Qualitätskodex

DIN ISO 9001:2008 Zertifizierung
Gruppenzertifizierung nach DIN ISO 9001:2008

Unser Qualitätskodex ist die Grundlage für eine von gegenseitigem Vertrauen geprägte Zusammenarbeit einerseits und das Streben nach einer zeitgerechten und kostensicheren Realisierung des jeweiligen Bauprojekts andererseits. Dies bedingt die Anwendung qualitätssichernder Abläufe mit klarer Definition der Aufgaben, Rechte und Pflichten von rpb-ingenieure GmbH und dem jeweiligen Vertragspartner.

Es besteht dabei zwischen den Vertragspartnern Übereinstimmung, dass qualitativ hochwertige Ingenieur-Leistungen und die Findung innovativer Lösungen eine angemessene Honorierung rechtfertigen.

rpb-ingenieure GmbH und ihre Vertragspartner wissen um die wechselseitigen Abhängigkeiten bei der Projektrealisierung; ethische Grundsätze, wie Verlässlichkeit, Vertrauen, Fairness, Integrität und Gerechtigkeitsempfinden, sind Basis der Zusammenarbeit zwischen den Vertragspartnern.

1. Vertragskultur
  • Fairer, von gegenseitigem Vertrauen geprägter Umgang
  • Einhaltung von Vertraulichkeit
  • Vereinbarung eines Konfliktmanagements zur Lösung von Meinungsverschiedenheiten
  • Zeitnahe Vergütung unter Beachtung der gesetzlichen Rahmenbedingung, wie z.B. die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HAOI)
2. Leistungsbeschreibung / Definition der Aufgabe
  • Eindeutige Beschreibung der Leistungen des Planers mit Leistungszielen und qualifizierten Leistungsinhalten
  • Vorgabe von realistischen Eckterminen unter Berücksichtigung ausreichender Planungszeiten
  • Vorgaben zum Kommunikationsstandard (EDV)
  • Eindeutige Definition der Schnittstellen
3. Leistungsversprechen von rpb-ingenieure GmbH
  • Einsatz fachlich qualifizierter Ingenieurkompetenz
  • Vollständiges Honorar-Angebot der angefragten / der beschriebenen Ingenieurleistung
  • Sicherstellung der Termine
  • Kontinuierliche und qualifizierte Beratung während des Projektes
  • Aufzeigen erkennbarer Risiken
4. Projektorganisation auf Seiten von rpb-ingenieure GmbH
  • Bereitstellung fachlich qualifizierter Ingenieurkompetenz
  • Sicherstellen der Kontinuität und Verfügbarkeit des Bearbeitungsteams
  • Kernkompetenz und überwiegender Eigenleistungsanteil
  • Koordination der Schnittstellen zwischen den Beteiligten
  • Bürotechnische Ausstattung entsprechend dem Stand der Technik
5. Projektorganisation auf Seiten des Bauherrn
  • Schaffung einer projektbezogenen Organisationsstruktur mit klarer Definition der Zuständigkeiten und Abläufe für Vorlage, Prüfung, Freigabe und Abnahme der Unterlagen
  • Vorhalten einer sachkundigen und kontinuierlichen Projektleitung mit Entscheidungskompetenz
  • Schnelle Entscheidungsabläufe
  • Koordination der Schnittstellen zwischen den Beteiligten durch den Bauherren oder seinen Weisungsbefugten
6. Projektabwicklung
  • Partnerschaftliche Arbeitsbeziehungen
  • Schnelle, zielgerichtete Reaktion bei geänderten Verhältnissen
  • Offene und geregelte Kommunikation
  • Erfüllen der Hinweispflichten
  • Rasche Beseitigung von Mängeln
  • Loyale und unabhängige Vertretung der Bauherreninteressen
7. Vertragserfüllung
  • Gewährleistung des geschuldeten Erfolges
  • Gewährleistung der vereinbarten Termine
  • Gewährleistung der vereinbarten Honorierung
  • Zeitnahe und leistungsgerechter Abschlagszahlungen
  • Eindeutige und zeitnahe Regelungen zur Verfahrensweise bei Änderungen der Vertragsgrundlage
  • Erfüllen der Hinweispflichten durch rpb-ingenieure GmbH
  • Erfüllen der Mitwirkungspflichten des Bauherrn

1) in Anlehnung an den Qualitätskodex AHO vom 11.12.2001 (http://www.aho.de/pdf/vereinbarung_qualitaetskodex_db_verbaende.pdf)